Öffentliches Beobachtungsprogramm im März 2018

Bei einem Sternwartenbesuch im März 2018 werden die Sternbilder Löwe und Krebs, der farbige Doppelstern Algieba, der Sternhaufen Bienenkorb sowie der Mond zu beobachten sein.

Halbmond
Halbmond, 23. Februar 2018, Günther Strauch

Der Mond ist am 1. und 29. März 2018 nahezu voll beleuchtet sichtbar. Am 22. März 2018 können wir 29% der hellen Mondoberfläche durch das Teleskop erkunden. Im Bereich der Tag-Nacht-Grenze des Mondes treten die Monddetails besonders plastisch hervor. Berge und Krater werfen lange schwarze Schatten, während Bergspitzen und Kraterwälle grellweiß aus dem Dunkel heraus erstrahlen.

Der hellste Stern im Sternbild Löwe heißt Regulus und bedeutet "kleiner König". Regulus ist ein blauer Riesenstern in einer Entfernung von 68 Lichtjahren. Im Löwen finden wir zudem einen der schönsten Doppelsterne. Er trägt den Namen Algieba, was so viel wie "Stirn des Löwen" bedeutet. Mit dem bloßem Auge sehen wir nur einen Stern, beim Blick durchs Teleskop tauchen zwei Sterne auf, die in gelb und orange leuchten. Unweit des Löwen steht das Sternbild Krebs. In dieser Sternenfigur befindet sich der aus 200 Sternen bestehende Sternhaufen Messier 44 (Praesepe). Er wird im Volksmund auch Krippe oder Bienenkorb genannt und ist 520 Lichtjahre entfernt.

Sternbild Krebs
Sternbild Krebs

Öffentliche Beobachtungen an der Josef-Bresser-Sternwarte
Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus fallen ab sofort bis auf weiteres die öffentlichen Beobachtungsabende der Josef-Bresser-Sternwarte in Hoxfeld aus.

Sternfreundlicher Gruß,
Günther Strauch

Seite drucken | Kontakt | Impressum | © 2020 Sternfreunde Borken e.V.

Besucher: 111.080 | Letztes Update: 02.03.2018