Öffentliches Beobachtungsprogramm im Dezember 2016

An der Josef-Bresser-Sternwarte in Hoxfeld wird es am 15. Dezember 2016 besinnlich. Die Posaunenchor-Gemeinschaft der evangelischen Kirchengemeinde Borken und Gemen wird auf der Empore der Sternwarte vorweihnachtliche Melodien im Mondschein erklingen lassen. Zu diesem Kurrendeblasen laden die Sternfreunde Borken herzlich ab 20:00 Uhr für eine gute halbe Stunde ein.

Josef-Bresser-Sternwarte, Borken-Hoxfeld
Josef-Bresser-Sternwarte, Borken-Hoxfeld

Die Nacht vom 13. auf den 14. Dezember 2016 beschert uns die längste Vollmondnacht des Jahres. Der Erdbegleiter ist der einzige Himmelskörper, auf dem wir bereits mit bloßem Auge Oberflächeneinzelheiten erkennen können. In den dunklen und hellen Fleckenmustern des Vollmondes haben die Menschen schon in früher Zeit Bilder zu erkennen geglaubt. Das ist heute nicht anders. Sehen manche den "Mann im Mond", so ist es für andere ein hüpfender Hase. Der zu 65% beleuchtete Mond kann am 8. Dezember 2016 und der zu 95% beleuchtete Mond am 15. Dezember 2016 durch das Sternwarten-Teleskop beobachtet werden.

Ein besonders helles Objekt leuchtet im Dezember nach Sonnenuntergang über dem südwestlichen Horizont. Bei dem "Weihnachtsstern" handelt es sich um den Planeten Venus, die am 1. Dezember 2016 um 19:20 Uhr und zu Silvester um 20:43 Uhr untergeht.

Ab dem 6. Dezember kann die Internationale Raumstation (ISS) mit bloßem Auge gesehen werden. Sie wandert als sehr hell leuchtendes Objekt von Westen nach Osten über den Borkener Himmel. Besonders gut kann die ISS am:
 
   - 06.12. ab 18:10 Uhr,
   - 07.12. ab 18:54 Uhr,
   - 08.12. ab 18:02 Uhr,
   - 09.12. ab 17:10 Uhr und 18:46 Uhr,
   - 10.12. ab 17:54 Uhr,
   - 11.12. ab 17:02 Uhr und 18:39 Uhr,
   - 12.12. ab 17:47 Uhr,
   - 13.12. ab 18:31 Uhr,
   - 14.12. ab 17:39 Uhr,
   - 15.12. ab 18:23 Uhr,
   - 16.12. ab 17:31 Uhr
 
gesehen werden.

Öffentliche Beobachtungen an der Josef-Bresser-Sternwarte
Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus fallen ab sofort bis auf weiteres die öffentlichen Beobachtungsabende der Josef-Bresser-Sternwarte in Hoxfeld aus.

Sternfreundlicher Gruß,
Günther Strauch

Seite drucken | Kontakt | Impressum | © 2020 Sternfreunde Borken e.V.

Besucher: 111.080 | Letztes Update: 30.12.2016